Aktuelles

Unsere Veranstaltungen sind chronologisch geordnet - bitte scrollen Sie weiter nach unten, um über unsere weiteren Highlights im Laufe des Jahres Näheres zu erfahren.

Bei unseren Veranstaltungen werden Foto- und Videoaufnahmen durch unsere MitarbeiterInnen oder durch von uns beauftragte Personen erstellt, um die Veranstaltung zu dokumentieren. Im Nachgang der Veranstaltung verwerten wir die Aufnahmen zur öffentlichen Berichterstattung in unseren Printmedien, auf unseren Internetseiten sowie in sozialen Netzwerken. Bei Aufnahmen, in denen der Fokus auf einzelnen Personen liegt, haben die Teilnehmer jederzeit das Recht und die Möglichkeit, den Foto-­ oder Videografen darauf hinzuweisen, dass sie nicht aufgenommen werden wollen.

01/10/2021 Wat is en Dampfmaschin?

Aus dem Film "Die Feuerzangenbowle" wissen wir, dass es sich bei einer "Dampfmaschin" um „ene jroße, runde, schwarze Raum“ mit zwei Löchern handelt.

Mit Blick auf unsere weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr halten wir es an dieser Stelle derzeit noch mit Lehrer Bömmel: Den Rest krieje mer später. Und bitten noch um etwas Geduld. So viel ist in Fluss...

(Bild von Daniel Kirsch auf Pixabay )

05/09/2021 8. Hofkonzert in der Eisenmühle - Dunkelrote Rosen

„Dunkelrote Rosen“ ist ein Libretto aus der Operette „Gasparone“ von Carl Millöcker. Und während Harry Potter mit Schlangen in "Parsel" Konversation macht, beherrschte Richard Genee, aus dessen Feder der Text von Germinios besagter Arie stammt, "Selamnik". 
Jene viktorianische "Blumensprache", die einst insbesondere in vornehmeren Kreisen wilde Blüten trieb, hat bis heute von ihrer Popularität nichts verloren. Verliebte verleihen mit dunkelroten Rosen ihren romatischen Gedanken und Empfindungen Ausdruck, und es bedarf wenig Fantasie zu erraten, welche Bedeutung ein Kaktus hat.
Und so werden unsere Besucher beim diesjährigen Hofkonzert manches Gefühlvolle zu hören bekommen: Herzen werden verschenkt, zarte Bande geknüpft und dem tschechischen Komponisten Julius Fučík wird ebenfalls gehuldigt. Aber keine Sorge, ein Schnellkurs in Bohemistik wird nicht benötigt. "Der alte Brummbär", ein Solo für Fagott und Orchester, ist international.

Wem der Sinn zudem nach kulinarischen Genüssen steht, für den hat das Team des Museums-Cafés Reiberei ab 13.30 vor dem Konzert, in der Pause und nach dem Konzert Leckeres zum Stärken vorbereitet. Auch ein guter Schoppen soll nicht fehlen...
Als besondere Einstimmung können unsere Gäste ab 12:00 Uhr wieder das beliebte "Klingende Tellermenü" im stilvollen Ambiente des Steinway-Welte-Saales genießen (Einlass ab 11:00 Uhr).
Wir bitten um rechtzeitige Reservierungen beim Team des Museumscafés "Reiberei": Telefonisch unter 03 44 24 - 300 839 oder per E-Mail reiberei.events@t-online.de.

Einlass zum Konzert ab 13.30 Uhr, Konzertbeginn um 15.00 Uhr.

Aufgrund der Corona-Situation können wir dieses Jahr Karten nur aufgrund einer verbindlichen Vorbestellung beziehungsweise bei persönlichem Abholen in der Eisenmühle abgeben (Vorverkaufspreis 14,00 €). Die Hygienemaßnahmen führen leider wieder zu einer Reduzierung der verfügbaren Karten - bitte rechtzeitig vorbestellen. Sollten unmittelbar vor Konzertbeginn noch Restbestände verfügbar sein, so betrüge der Preis an der Tageskasse inn der Eisenmühle € 16,00. Gerne nehmen wir Ihre verbindlichen Kartenbestellungen unter info@eisenmuehle.de sowie 03 42 96 - 49 99 90 entgegen.

17/05/2021 Wiedereröffnung - endlich!

01/01/2021 Ein neues Jahr beginnt...

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um u.a. die Benutzerfreundlichkeit zu steigern und die Nutzung angenehmer zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.  Datenschutzerklärung
OK